Weißensee Verlag Berlin  

  Start   Verlagsprogramm   Veröffentlichen     Service   Referenzen   Verlag  


Natur- und Ingenieurwissenschaften
Geistes- und Gesellschaftswissenschaften
Wirtschaft und Recht
Wissenschaftliche Buchreihen
 
 

Zippel / Kraus

Titelseite
 
Inhalt
 
 
 

Christian Zippel und Sybille Kraus
Soziale Arbeit mit alten Menschen
Sozialarbeit in der Altenhilfe, Geriatrie und Gerontopsychiatrie
Ein Leitfaden für Sozialarbeiter und andere Berufsgruppen

Berlin 2003, 305 Seiten, € 19,80; ISBN 978-3-934479-87-6

Nicht mehr lieferbar!


Über das Buch:
Altenhilfe, Gerontologie, Geriatrie und Gerontopsychiatrie gewinnen unter dem Eindruck demographischer Entwicklungen an Bedeutung. Sie eröffnen auch zunehmend neue Aufgabenfelder für Sozialarbeiter und andere Berufsgruppen. Diese Aufgaben verlangen ein umfangreiches Wissen und kompetente Antworten auf Fragen zu gesetzlichen Bestimmungen, zweckmäßigen Handlungen oder vorliegenden Erfahrungen.

Wann beantrage ich eine Betreuung? Wann reicht eine Vorsorgevollmacht aus? Bei welchen Hilfsmitteln besteht Zuzahlungspflicht? Wann sind die Krankenkassen, wann die Pflegekassen leistungspflichtig? Welche Wohnformen helfen, eine Heimunterbringung zu vermeiden Was bedeutet sozialarbeiterisches Case Management? Praktiker gehen für Praktiker auf diese und viele andere Fragen ein..

"Leitfaden, Handbuch oder Manifest - in jedem Falle ist Herausgebern und Autoren ein großer Wurf gelungen. Man wünscht sich mehr Bücher dieser Art, Dichte und Qualität zu ähnlich wichtigen Themen, die so viel praktischen und wissenschaftlichen Sachverstand zu einem Thema bündeln und für Praxis, Theorie und Politik fruchtbar machen."
Prof. Dr. Hans-Jochen Brauns, Geschäftsführer
Der Paritätische Wohlfahrtsverband Landesverband Berlin e.V.


Über die Herausgeber:

Prof. Dr. Christian Zippel, geb. 1942, bis 1968 Studium der Humanmedizin an der Charité, seit 1974 Facharzt für Innere Medizin, seit 1982 Chefarzt der Klinik (heute MEDIAN Klinik) für Geriatrie und Rehabilitation in Berlin-Buch, 1984 Habilitation, Lehraufträge an der Charité und der Fachhochschule „Alice Salomon“ für Sozialarbeit und Pflegemanagement.

Sibylle Kraus, geb. 1962, 1982-1987 Studium der Sozialarbeit an der Staatlichen Fachhochschule für Sozialwesen Mannheim, 1988-1993 Diplom-Sozialarbeiterin im Staatlichen Gesundheitsamt Heidelberg, 1993-1995 im Geriatrischen Konsil der Medizinischen Universitätsklinik Heidelberg, 1996-1998 Caritas-Kliniken Pankow in Berlin, 1998-2003 Tumorberatung im Krankenhaus Lichtenberg in Berlin, seit 15.02.2003 Leiterin und Koordinatorin der sozialen, therapeutischen und diagnostischen Dienste in den St. Hedwig-Kliniken Berlin, 1997-2000 Zusatzqualifikation zur Sozialmanagerin.

Die Autoren:

Bertheau, Imme-Kathrin: Dipl.-Sozialarbeiterin (FH), Lazarus-Hospiz Berlin

Demirci, Silva: Dipl.-Sozialpädagogin (FH), Caritasverband für Berlin e.V., Migrationsdienst „Projekt Altwerden in der Fremde“, Stresemannstr. 66, 10963 Berlin

Gerecke, Holger: Dipl.-Sozialarbeiter (FH), Gruppenleiter in der Senatsverwaltung für Gesundheit, Soziales und Verbraucherschutz Berlin, Leiter der Arbeitsgruppe „Wohnen im Alter“

Gutzmann, Priv. Doz. Dr. Hans: Chefarzt der Abt. für Psychiatrie und Psychotherapie des Krankenhauses Hedwigshöhe, St. Hedwig Kliniken Berlin

Hirsch, Prof. Dr. Dr. Rolf D.: Chefarzt der Abt. für Gerontopsychiatrie und des Gerontopsychiatrischen Zentrums, Rheinische Kliniken Bonn, Vorsitzender der „HsM-Bonner Initiativen gegen Gewalt im Alter e.V.“

Kaiser, Klaus: Dipl.-Sozialarbeiter, Sozialdienst Krankenhaus Porz am Rhein Köln, Mitglied des Vorstandes der DVSK

Kramer, Prof. Dr. David: Professor für Sozialpolitik an der Alice-Salomon-Fachhochschule für Sozialarbeit und Sozialpädagogik Berlin

Koch, Susanne: Dipl.-Sozialarbeiterin (FH), Arbeiterwohlfahrt, Landesverband Berlin e.V., „Fachberatung Ältere Immigrant/Inn/en“ im AWO-Begegnungszentrum, Adalbertstr. 23a, 10997 Berlin

Maaß, Tanja: Juristin, Sozialberaterin, Arbeiterwohlfahrt, Landesverband Berlin e.V., „Fachberatung Ältere Immigrant/Inn/en“ im AWO-Begegnungszentrum Adalbertstr. 23a, 10997 Berlin

Maltry, Dipl. Ing. Ulrich: Geschäftsführender Inhaber des Fachbetriebes für Rehabilitationstechnik Maltry, Potsdam

Mathuse, Klaus: Dipl.-Sozialpädagoge (FH) in der Abteilung Gerontopsychiatrie des Psychiatrischen Zentrum Nordbaden Wiesloch (PZN); Fachbeauftragter der Mitarbeiter/innen des Sozialdienstes der Abteilung Gerontopsychiatrie am PZN, Lehrkraft in der Erwachsenenbildung an der „Akademie im Park“ des PZN

Nikolaus, Prof. Dr. med. Thorsten: Ärztlicher Leiter der Bethesda Geriatrischen Klinik, Medizinische Fakultät an der Universität Ulm, Zollernring 26, 89073 Ulm

Ortseifen, Bernhard: Dipl.-Sozialarbeiter (FH), Geschäftsführer des Sozialdienstes Katholischer Männer Heidelberg e.V. (SKM)

Praetorius, Ricarda: Dipl.-Sozialarbeiterin (FH) im Vivantes Klinikum Berlin-Neukölln

Seidel, Gisela: Dipl.-Sozialarbeiterin/-pädagogin (FH), Leiterin der Koordinierungsstelle für ambulante Rehabilitation älterer Menschen in Berlin Friedrichshain-Kreuzberg

Trost, Michael: Dipl.-Sozialarbeiter (FH), Leiter der Sozialberatung des St. Elisabethen-Krankenhauses Lörrach, Feldbergstr. 15, 79539 Lörrach

Wiesner-Rau, Corinna: Dipl.-Psychologin, Arbeiterwohlfahrt, Landesverband Berlin e.V., Leiterin des Projektes „MigrantInnen in die Arbeitswelt“ (MiA) im AWO-Begegnungszentrum Adalbertstr. 23a, 10997 Berlin

Wißmann, Peter: Dipl.-Sozialarbeiter/Sozialpädagoge, Fortbildungskoordinator in der Stiftung Schönholzer Heide/Berlin, Trainer und Dozent, Lehrbeauftragter an der Evangelischen Fachhochschule für Sozialarbeit Berlin (EFB)

Zabel, Ulrika: Dipl.-Sozialpädagogin, Caritasverband für Berlin e.V., Migrationsdienst, „Projekt Altwerden in der Fremde“, Stresemannstr. 66, 10963 Berlin


Auszug aus dem Buch (PDF) ...



Das sagen die anderen:

„Ein Buch von Praktikern für Praktiker. (…) Das Buch versucht, ohne lange wissenschaftliche Abhandlungen, benötigtes Wissen zu vermitteln, Antworten auf brennende Fragen zu geben und vorliegende Erfahrungen zu berücksichtigen.“

Jürgen Wickert in: Kuratorium Deutsche Altershilfe PROALTER 3 (2003), S. 59


„Unter dem Titel „Soziale Arbeit mit alten Menschen“ erschien ein bemerkenswerter Leitfaden für Sozialarbeiter insbesondere aus der Altenhilfe, Geriatrie und Gerontopsychiatrie. Die Autoren … bieten einen fundierten, komprimierten Eindruck über die Vielfalt und den Umfang der Sozialarbeit in der Altenhilfe: von der Angehörigenarbeit bis zu Wohnformen im Alter. (…) Gesamturteil: Sehr empfehlenswert.“

Heinz Trommer in: Info_Dienst Gesundheit Berlin e.V. 2 (2003), S. 16


„Das Buch ist von ehrlichem Bemühen, sachlichem Wissen und Können gekennzeichnet, die unpretenziös und verständlich dargeboten werden. Es ist nach Ansicht des Referenten keineswegs nur für Sozialarbeiter und Altenbetreuer geeignet, sondern sollte auch die Kenntnis der Ärzte und Psychotherapeuten über die 'neuen' Herausforderungen der Altenproblematik erweitern."

Wiener Medizinische Wochenschrift, Heft 13/14,7/2005

"Das vorliegende Buch ist von den Autoren als Leitfaden für Sozialarbeiter und andere Berufsgruppen konzipiert worden. Diesem Anspruch wird es gerecht, weil auf verschiedene Probleme in der Arbeit mit älteren Menschen praxisnah verwiesen wird. Es ist kein Lehrbuch, was das wesentliche Grundlagenwissen vermitteln würde, sondern eher eine Zusammenschau über durchaus interessierende Fragestellungen. [...] Positiv hervorzuheben ist das Bemühen, zu jedem Kapitel ein Praxisbeispiel als Grundlage der Darstellung zu wählen. Dadurch sind fast alle Ausführungen, und das bei der Breite der Autoren, gut nachvollziehbar und leicht verständlich. Weiterführende Literaturempfehlungen sind am Ende eines jeden Kapitel zu finden und ermöglichen eine spezifische Information zu noch offenen Problemstellungen. All jenen, die mit der Arbeit älterer Menschen betraut sind, wird dieser Leitfaden hilfreich und unterstützend in ihrer beruflichen Praxis sein."

Prof. Dr. habil. Gisela Thiele
Hochschule Zittau/Görlitz (FH)
Berufungsgebiete Jugendsoziologie und Gerontologie
in: socialnet.de