Weißensee Verlag Berlin  

  Start   Verlagsprogramm   Veröffentlichen     Service   Referenzen   Verlag  


Natur- und Ingenieurwissenschaften
Geistes- und Gesellschaftswissenschaften
Wirtschaft und Recht
Wissenschaftliche Buchreihen
 
 

Daniela Ziegler

Titelseite
Inhalt
Buch leider nicht mehr lieferbar!
 
eBook (PDF) kaufen
für 12,80 €
eBook downloaden

Daniela Ziegler
Frauenfrisuren der römischen Antike - Abbild und Realität


Softcover DIN A5, 396 Seiten, € 38,50; ISBN 978-3-934479-07-4


Zum Inhalt:
Anhand von römischen Frauenporträts des 3. nachchristlichen Jahrhunderts, wie sie durch die Rundplastik, durch Sarkophage, Malereien und Münzen visuell überliefert sind, wird in dieser Untersuchung das Phänomen Frauenbildnis - Frauenfrisur dargestellt.

Auf der Grundlage archäologischer Forschungstradition unterteilt die Autorin die Frauenfrisur in die künstlerisch dargestellte und die tatsächliche Frisur, die die Römerin einst trug, und die als Vorbild oder Urbild unsichtbar hinter dem überlieferten Porträt steht.

Der Kontext der im Bildnis dargestellten Frisur ist durch die Vergleichsdenkmäler sowie die wissenschaftliche Rezeption leicht fassbar. Um den Kontext der unsichtbaren tatsächlichen Frisur, der in ihrer Herstellung, in ihrem sprachlichen und tagtäglichen Umgang sowie ihrer Verwendung liegt, zu umschreiben, ging die Autorin über die üblichen Verfahrensweisen der Klassischen Archäologie hinaus und zog Friseurkunde, Kulturgeschichte, antike Schriftquellen und vor allem die Ethnologie als Hilfsdisziplinen heran. Handgezeichnete Tabellen von Kaiserinnenmünzen und Porträts in dieser Ausführlichkeit bislang einzigartig verdeutlichen Chronologie und Entwicklung der Frauenfrisuren in der hier behandelten Epoche.

Dieser Beitrag zur Erforschung des römischen Bildnisses erörtert Fragen nach der gesellschaftlichen Funktion von Frauenfrisuren und trägt durch den intensiv behandelten Aspekt der Arbeit an Frisur bzw. Weiblichkeit zum besseren Verständnis des antiken Alltags bei.

Über die Autorin:
Dr. Daniela Ziegler, geb. 1954; Verlagsangestellte; Studium der Klassischen Archäologie, Ethnologie und Ägyptologie; Promotion 1999 an der Universität Hamburg mit dieser Arbeit; Erwachsenenbildnerin und freie Autorin (Fachartikel, Berichte, Webetexte, Prosa etc.).