Weißensee Verlag Berlin  

  Start   Verlagsprogramm   Veröffentlichen     Service   Referenzen   Verlag  


Natur- und Ingenieurwissenschaften
Geistes- und Gesellschaftswissenschaften
Wirtschaft und Recht
Wissenschaftliche Buchreihen
 
 

von Lieven

Titelseite
Buchbestellung
Inhalt

Alexander von Lieven
Kausalität Sprache Wirklichkeit
Die erkenntnistheoretische Dimension des Problems der Verursachung


Berlin 2000, 230 Seiten, € 20,35; ISBN 978-3-934479-14-2

Buch leider nicht mehr lieferbar!


Über das Buch:
„Was ist Kausalität?“ Im traditionellen philosophischen Denken versteht man Kausalität entweder als metaphysische Relation in der Welt oder als Konstruktion des Geistes, dem kein ontisches Korrelat entspricht.

Alle bekannten Theorien greifen auf eine dieser beiden Erklärungstypen exklusiv zurück in beiden Fällen gibt es nur eine mögliche Antwort auf die Frage. Die Kausalitätstheorie von Jaegwon Kim und Nelson Goodman werden vom Autor exemplarisch als zwei paradigmatische Extrempositionen untersucht und so miteinander konfrontiert, dass sich die Aporetik der Realismus-Debatte am Beispiel Kausalität offenbart. Es wird gezeigt, dass diese aporetische Situation nicht wie bisher in eine Exklusivität der Erklärungsmuster münden muss, da die Frage nach der objektiven Realität einer extramentalen Welt sinnlos und somit unentscheidbar ist. Wird diese Unentscheidbarkeit erst einmal akzeptiert, so steht einer Nutzung beider epistemologischer Grundoptionen nichts mehr im Wege. Es entsteht ein pluralistisches Modell kausaler Beschreibungen und Erklärungen für verschiedene Themenbereiche:
Was sollte uns beispielsweise daran hindern, Kausalität in der Physik als extramentale Relation in der Welt zu interpretieren und gleichzeitig an einem konstruktivistischen Verständnis kausaler Beziehungen in der Psychologie festzuhalten?

Über den Autor:
Alexander von Lieven, geb. 1969 in München; Studium der Philosophie, Promotion an der Freien Universität Berlin mit dieser Arbeit; Unternehmensberater bei der Metropolitan Consulting Group, Berlin.