Weißensee Verlag Berlin  

  Start   Verlagsprogramm   Veröffentlichen     Service   Referenzen   Verlag  


Natur- und Ingenieurwissenschaften
Geistes- und Gesellschaftswissenschaften
Wirtschaft und Recht
Wissenschaftliche Buchreihen
 
 

Rainer Polster

Titelseite
Buchbestellung
Inhalt

Rainer Polster
ECash, Futures, Optionen – Gefahr für die Preisstabilität in Europa?
Eine portfoliotheoretische und ökonometrische Analyse über den Einfluß von
Finanzinnovationen auf die Geldmengenstrategie


Berlin 2000, 451 Seiten, € 28,02; ISBN 978-3-934479-18-0

Über das Buch:
Nach der Entscheidung der Europäischen Zentralbank wird der Geldmenge im Rahmen der europäischen Geldpolitik
eine dominante Rolle eingeräumt. Dies bedeutet nach offizieller Einschätzung, daß in Europa die Voraussetzungen für die Geldmengenstrategie im Gegensatz zu den USA trotz der zunehmenden Verbreitung finanzieller Innovationen weiterhin erfüllt sind.

Mit der vorliegenden Untersuchung werden erstmals sämtliche Erfordernisse für eine erfolgreiche, d. h. preis-stabilisierende Steuerung der Geldmenge analysiert: die Stabilität der Geldnachfrage, die Aspekte der Kontrollierbarkeit des Geldangebotes sowie die Effizienz von Devisenmarktinterventionen. Die Einflüsse von Finanzinnovationen wie ECash, Home-Banking, Commercial Paper oder Derivaten werden im Rahmen einer portfoliotheoretischen Analyse erläutert und anhand ökonometrischer Untersuchungen für den Zeitraum 1974 bis 1998 belegt.

Über den Autor:
Rainer Polster, geb. 1970 in Neumarkt/Oberpfalz; Studium der Volkswirtschaftslehre in Passau und Montreal; 1996 Eintritt in die Deutsche Bank; 1997-1999 Promotion an der Universtiät Passau mit Studienaufenthalt an der Harvard Universtity; von 1998-2000 Mitarbeiter im Bereich Risk Analysis Emerging Markets der Deutschen Bank; 2000-2002 Assistent des Vorstandssprechers der Deutschen Bank, Dr. Josef Ackermann; seit Beginn 2003 Mitarbeiter Global Corporate Finance der Deutschen Bank London.