Weißensee Verlag Berlin  

  Start   Verlagsprogramm   Veröffentlichen     Service   Referenzen   Verlag  


Natur- und Ingenieurwissenschaften
Geistes- und Gesellschaftswissenschaften
Wirtschaft und Recht
Wissenschaftliche Buchreihen
 
 

Alexandre Pirojkovv

Titelseite
Buchbestellung
Inhalt

Alexandre Pirojkov
Russizismen im Deutschen der Gegenwart
Bestand, Zustand und Entwicklungstendenzen


Berlin 2002, 237 Seiten, € 32,00; ISBN 978-3-934479-69-2

Buch leider nicht mehr lieferbar!


Über das Buch:
Durch den Einfluss einer fremden Kultur werden einem Volk ganz neue Kulturkreise eröffnet, in denen es eine Menge, ihm bis dahin unbekannte Begriffe und Erscheinungen kennen lernt.

Den Ausgangspunkt der vorliegenden Arbeit bildet die Beschreibung und Analyse der stufenweisen Aufnahme von entlehnten russischen (u. a. slawischen) Wörtern des zusammengestellten Korpus in der deutschen Sprache der Gegenwart. Es wird davon ausgegangen, dass sich die geschichtlich bedingte Aufgliederung des Landes in politische Zonen (die DDR und die BRD) in der Sprache widerspiegelte und dazu führte, dass russische Entlehnungen in den alten und neuen Bundesländern unterschiedlich präsent waren.

Die vorliegende Arbeit ist die erste Untersuchung, die mit den statistischen und mathematischen Methoden der angewandten Mathematik den heutigen Zustand russischer Entlehnungen in den östlichen und westlichen Bundesländern nach der Vereinigung (und überhaupt) widerspiegelt und analysiert. Das Interesse richtet sich dabei auf die Gegenüberstellung des Prozesses des Veraltens entlehnter russischer (u. a. slawischer) Wörter in den Geber- und Nehmersprachen, die morphologische Assimilation entlehnter Wörter, die Feststellung der Abhängigkeit der Verwendung entlehnter Wörter vom Alter und vom Wohnort der Informanten durch statistische Methoden.

Über den Autor:
Dr. Alexandre Pirojkov, geb. 1970, Studium der Fächer Deutsch, Englisch, Pädagogik, Methodik der Fremdsprachen, Literatur an der pädagogischen Universität Tomsk; Promotion im Fach Germanistik an der Universität Potsdam mit dem vorliegenden Werk.