Weißensee Verlag Berlin  

  Start   Verlagsprogramm   Veröffentlichen     Service   Referenzen   Verlag  


Natur- und Ingenieurwissenschaften
Geistes- und Gesellschaftswissenschaften
Wirtschaft und Recht
Wissenschaftliche Buchreihen
 
 

Nuding

Titelseite
Buch leider nicht mehr lieferbar!
Inhalt
Markus A. Nuding
Naturressourcen-Nutzung in Zimbabwe


Berlin 1999, 286 Seiten, € 30,58; ISBN 978-3-934479-02-9

Über das Buch:
„We are eating green fruits.“ Dieser Satz aus den Mündern von Haushaltsvorständen im Zambezi-Tal pointiert das Kollektivgut-Dilemma in eindrücklicher Weise. In einem Klima der zusammenbrechenden traditionellen Nutzungssysteme ist aus der Bewirtschaftung von gemeinschaftlichen Gütern der Gebrauch von herrenlosen Ressourcen geworden. Wer wartet, bis die Früchte der Bäume reif sind, hat das Nachsehen, denn der Nachbar wird sie grün gegessen haben.

Das Problem des kollektiven Guts stellt sich vor dem Hintergrund der Erkenntnis einer endlichen Ressourcenbasis in den kommunalen Gebieten Zimbabwes besonders drängend, wo nach „unserem“ Rechtsverständnis allen alles und dem Einzelnen nichts gehört.

Die vorliegende Arbeit beschäftigt sich mit dem Kollektivgutproblem im Kontext der handlungsorientierten Enwicklungszusammenarbeit. Sie ist in bestem Sinne projektbegleitende und anwendungsorientierte Forschung, die zum Verständnis von gesellschaftlichen Prozessen in Zimbabwe beiträgt. Dabei liegt ihr Schwerpunkt im Handlungsansatz, nicht in der Theorie.

Über den Autor:
Markus A. Nuding, geb. 1959; Studium der Soziologie, Geschichte und Politikwissenschaft; Promotion 1999 im Fach Geographie mit dieser Arbeit an der Humboldt-Universität Berlin; als Gutachter für Träger der Entwicklungszusammen-arbeit tätig.