Weißensee Verlag Berlin  

  Start   Verlagsprogramm   Veröffentlichen     Service   Referenzen   Verlag  


Natur- und Ingenieurwissenschaften
Geistes- und Gesellschaftswissenschaften
Wirtschaft und Recht
Wissenschaftliche Buchreihen
 
 

Motel-Klingebiel

Titelseite
Buchbestellung
Inhalt

Andreas Motel-Klingebiel
Alter und Generationenvertrag im Wandel des Sozialstaats
Alterssicherung und private Generationenbeziehungen in der zweiten Lebenshälfte

Beiträge zur Alterns- und Lebenslaufforschung [ISSN 1610-5745]; Bd. 2 (Hrsg. Martin Kohli)

Berlin 2000, 336 Seiten, € 14,90; ISBN 978-3-934479-39-5

Weitere Bände der Reihe


Über das Buch:
Das sozialstaatliche Alterssicherungsarrangement in Deutschland steht unter zunehmendem Anpassungsdruck. Das vorliegende Buch diskutiert Grundlagen, Probleme und Reformperspektiven und betont aus einer sozialpolitischen, familiensoziologischen, und alter(n)swissenschaftlichen Perspektive die Verknüpfung der öffentlichen intergenerationalen Umverteilung mit den privaten Generationenbeziehungen.

Beide Gefüge und ihre Verbindung werden empirisch untersucht. Hierdurch wird die ökonomisch verengte Perspektive der gegenwärtigen Debatten um Generationengerechtigkeit und die Reform der Alterssicherung erweitert - mit entscheidenden Konsequenzen für ihre Bewertung.

Der Autor:
Dr. Andreas Motel-Klingebiel
Deutsches Zentrum für Altersfragen, Berlin
Homepage des Autors ...

Das sagen die anderen:

„Das insgesamt betrachtet kleinschrittige Vorgehen und die Allgemeinverständlichkeit sorgen für gute Lesbarkeit, was bei soziologischen Studien nicht selbstverständlich ist. Aber vor allem ihrer beachtenswerten Erkenntnisse wegen ist es dieser Arbeit zu wünschen, dass sie außerhalb der Fachwelt Beachtung findet.“

Elke Hauschildt in: Archiv für Sozialgeschichte 42 (2002), S. 646


„Die sehr fundierte und umfassend belegte Studie …“

ZPol-Bibliographie 3 (2002), S. 1323