Weißensee Verlag Berlin  

  Start   Verlagsprogramm   Veröffentlichen     Service   Referenzen   Verlag  


Natur- und Ingenieurwissenschaften
Geistes- und Gesellschaftswissenschaften
Wirtschaft und Recht
Wissenschaftliche Buchreihen
 
 

Markus Lohmann
Buchbestellung
Inhalt

Markus Lohmann
Von der Entwicklungspolitik zur Armenhilfe
Die Entwicklungspolitik der Bundesrepublik Deutschland 1961–1989 auf dem Weg in die Wirkungslosigkeit?


Perspektivenwechsel Interkulturell 4
Berlin 2010, 228 Seiten, € 28,00; ISBN 978-3-89998-180-3

Über das Buch:
Was ist eigentlich „Entwicklungspolitik“ oder, wie es seit einigen Jahren politisch korrekt heißt, „Entwicklungszusammenarbeit“?
Die Entwicklungspolitik der Bundesrepublik Deutschland wurde im Verlauf der letzten Jahrzehnte mehrfach grundlegenden Veränderungen unterzogen: von der anfänglichen Förderung der Eliten in den Entwicklungsländern (Stichwort: Wachstumstheorie) über die Hinwendung zu den ärmeren Bevölkerungsschichten (Stichwort: Grundbedürfnisbefriedigung) zurück zu einer neoliberalen Ausrichtung mit verstärkter Förderung von Handel und Wirtschaft.
Das Buch geht der Frage nach, welche Begleitumstände für die Formierung dieses neuen Politikbereichs „Entwicklungspolitik“ in der Frühphase der Bonner Republik eine Rolle spielten und unter welchen Vorzeichen es zum Motivwechsel innerhalb der westdeutschen Entwicklungspolitik von Anfang der 1960er bis Ende der 1980er kam.


Unter dem Titel „Perspektivenwechsel Interkulturell“ setzt der SSIP seine wissenschaftliche Reihe, die vormals als „Beiträge zur sozialwissenschaftlichen Analyse interkultureller Beziehungen“ gegründet worden ist, fort.
www.ssip-web.de