Weißensee Verlag Berlin  

  Start   Verlagsprogramm   Veröffentlichen     Service   Referenzen   Verlag  


Natur- und Ingenieurwissenschaften
Geistes- und Gesellschaftswissenschaften
Wirtschaft und Recht
Wissenschaftliche Buchreihen
 
 

Jesko Kaltenbaek
E-Learning und Blended-Learning in der betrieblichen Weiterbildung

Möglichkeiten und Grenzen aus Sicht von Mitarbeitern und Personalverantwortlichen in Unternehmen

Berliner Beiträge zum E-Learning
Berlin 2003, 169 Seiten, DIN A5, zahlreiche Abbildungen, € 26,80; ISBN: 978-3-934479-62-3

Buch leider vergriffen!

Über das Buch:
Der Aktualitätsgehalt von Wissen vermindert sich durch die forcierte ökonomische, techno-logische und soziokulturelle Entwicklung immer schneller. Angesichts der ubiquitären Proklamation beständigen Wandels entsteht hier die sozialpolitische und marktökonomische Forderung nach effizientem und lebenslangem Lernen. Der Schwerpunkt kann folglich nicht mehr auf die Aneignung von „Wissen auf Vorrat“ gelegt werden, sondern muss sich im „learning-on-demand“ von Anwendungskompetenzen auf der Grundlage von Heuristiken der Informationsbeschaffung, -bewertung und -strukturierung finden. Auch im Weiterbildungsbereich hält die Suche nach innovativen und effizienten technologischen als auch didaktischen Entwicklungen an. Leistungsstarke Personalcomputer am Arbeitsplatz, Laptops, Firmennetze und andere firmeninterne Informationssysteme sowie das globale Internet bieten hier grundsätzlich umfassende Möglichkeiten der adäquaten Weiterbildung.

In der vorliegenden Arbeit werden die Möglichkeiten und Grenzen des computerunterstützten Lernens zur betrieblichen Weiterbildung analysiert und die Verbreitung sowie der Nutzen von E-Learning aufgezeigt. Ergebnisse der FORCE-Studie von 1996, die KPMG-Studie von 2001, die Weiterbildungserhebung des Instituts der deutschen Wirtschaft (IW) von 2000, Studien der unicmind.com von 2001 und 2002 sowie die Studie der Detecon von 2002 dienen als Ver-gleichsgrundlage für zwei eigene Untersuchungen. Es wurden hier 46 Personalleiter der 100 größten deutschen Unternehmen sowie 20 Mitarbeiter eines Unternehmens aus der Handwerksbranche befragt.

Der Autor richtet sich an Personalverantwortliche in Unternehmen sowie an alle, die sich für die Entwicklungen auf dem betrieblichen Weiterbildungssektor und für den praktischen Einsatz von E-Learning in Unternehmen interessieren.

Das sagen die anderen:

„Der erste Teil des Buches ist super. Endlich man eine knappe, verständliche, aber auch datenreiche Zusammenfassung aktueller Studien. … die Ergebnisse sind schon faszinierend und vor allem mit persönlichem Bezug. Hat mir sehr gut gefallen.“

„Spitzenzusammenfassung aktueller Studienergebnisse zu betrieblicher Weiterbildung allgemein und unterstützt mit eLearning. Für unser Unternehmen auf jeden Fall eine Bereicherung, die bisher interessante Denkanstöße geliefert hat.“

amazon Rezensionen