Weißensee Verlag Berlin  

  Start   Verlagsprogramm   Veröffentlichen     Service   Referenzen   Verlag  


Geistes- und Gesellschaftswissenschaften
Wirtschaft und Recht
Natur- und Ingenieurwissenschaften
Wissenschaftliche Buchreihen

 

Gudrun Bouazza-Marouf
Zeitdimensionalität im arabischen Verbum
Lehrbuch für Linguistik

Berliner Lehrbücher Sprachwissenschaft [ISSN 1610-8124], Bd. 1

Berlin 2002, 324 Seiten, € 34,00; ISBN 978-3-934479-78-4

Buch leider nicht mehr lieferbar!


Weitere Bände der Reihe


Über das Buch:
Das Phänomen der Bestimmbarkeit der Zeit im arabischen Verbum wurde bisher unzureichend behandelt. Betrachtet man die erheblichen Probleme, die durch die Unklarheiten der Zeitdifferenzierungen auf der kommunikativen Ebene (sowohl mündlich wie schriftlich) entstehen – insbesondere im Sprachlehr- und Sprachlernprozess des Arabischen –, so erfährt man, wie unabdingbar wichtig es ist, dieses Problem zu lösen.

Dieses syntaktische Gebiet linguistisch zu beschreiben, war für die alt-arabischen Nationalgrammatiker und ebenso für die neueren arabischen Linguisten von enormer Bedeutung, da das arabische Verbum einen hohen Stellenwert in der syntaktischen Repräsentation der strukturellen Funktionalität hatte und noch heute besitzt.
Ziel ist es, die Zeitbestimmbarkeit im arabischen Verbum auf allen linguistischen Ebenen in Form eines nachvollziehbaren Regelapparates zu beschreiben, der die graduell zeitlichen Relationen innerhalb der Vor¬zeitigkeits-, Gleichzeitigkeits- und Nachzeitigkeitssysteme zwischen syntaktisch hierarchischen Konstituentenstrukturen zuverlässig bestimmt und überschaubar macht.
Dieses syntaktische Gebiet linguistisch zu beschreiben, war für die alt-arabischen Nationalgrammatiker und ebenso für die neueren arabischebn Linguisten von enormer Bedeutung, da das arabische Verbum einen hohnen Stellenwert in der syntaktischen Repräsentation der strukturellen Funktionalität hatte und noch heute besitzt. Dennoch ist es ihnen leider nicht gelungen, die Problematik der funktionalen Zeitbestimmbarkeit im arabischen Verbum nachvollziehbar verständlich zu machen; auch wenn ich nicht ausschließe, daß diese Grammatiker sie wohl verstanden haben.
In meiner Abhandlung werde ich auch die historische Entwicklung des arabischen Verbums einerseits aus der Sicht der alt-arabischen National¬grammatiker und andererseits nach Maßgabe der neueren arabischen Linguisten untersuchen.