Verlag für Wissenschaft und Forschung, Berlin  

  Start   Verlagsprogramm   Veröffentlichen     Service   Referenzen   Verlag  


Natur- und Ingenieurwissenschaften
Geistes- und Gesellschaftswissenschaften
Wirtschaft und Recht
Wissenschaftliche Buchreihen
 
 

Sandra Bärnreuther:
Where Lhas Cannot See It
Geburt in Ladakh – Zwischen lokalen Praktiken, Biomedizin und Biopolitik
Berliner Beiträge zur Ethnologie [ISSN 1610-6768], Band 27

Berlin, Dezember 2011, 158 Seiten, 22,80 €
ISBN 978-3-89998-202-2

Zur Buchreihe

Über das Buch:
„Where Lhas cannot see it“ – so beschreiben Bewohner eines Dorfes in Ladakh den Ort, an dem eine Geburt stattfinden sollte. Lhas sind lokale Gottheiten, die erzürnt werden, wenn diese Regel nicht beachtet wird. Doch was geschieht, wenn sich Frauen des Dorfes entschließen, im Krankenhaus zu entbinden? Wie werden lokale Vorstellungen und biomedizinische Praktiken in Einklang gebracht?

Die Autorin stellt in diesem Buch nicht nur die Zusammenhänge zwischen theoretischen Konzepten der Tibetischen Medizin und gegenwärtigen Praktiken in einem Dorf im indischen Himalaya dar, sondern beleuchtet aus ethnologischer Perspektive den Einfluss historischer und aktueller Entwicklungen auf Geburt in Ladakh. Aspekte, die in der Analyse besondere Beachtung finden, sind die zunehmende Biomedikalisierung und Institutionalisierung von Geburt, internationale Entwicklungsdiskurse und nationale Regierungsprogramme, sowie die Aushandlungen dieser Phänomene in der Region. Die Arbeit zeigt anhand empirischer Beispiele und theoretischer Überlegungen, dass Geburt ein lokal spezifisches Phänomen darstellt, das jedoch untrennbar mit sozialen, ökonomischen und politischen Prozessen verwoben ist.

Über die Autorin:
Sandra Bärnreuther, M.A. studierte Ethnologie in Münster, Delhi, New York und Heidelberg. Ihr Studium schloss sie 2009 an der Universität Heidelberg mit einer Magisterarbeit über Geburt in Ladakh ab. Heute promoviert sie am Exzellenzcluster ‚Asia and Europe‘ und am Südasieninstitut der Universität Heidelberg über reproduktive Technologien in Indien.